Überschreitung Totes Gebirge

 

Länge: 23,3km,  1.723 hm, dauer ca 10:30h 

Schwierigkeit: Mittel, gute Kondition und Schwindelfreiheit erforderlich!

 

Wegbeschreibung:

1. Tag: Vom Almtalerhaus führt eine Forststraße (ca. 1 h) zum Talschluss der Hetzau. Bei der Talstation der Materialseilbahn gebt es hinauf zur Welserhütte auf 1.742 m (2 h)

 

2. Tag: Aufstieg zum Fleischbanksattel über ein kleines Schneefeld und kleine Seilversicherungen (1,5 h). Von dort folgt man dem Ausseer Weg zur Pühringerhütte auf 1.637 m (3 h), welcher über ein großes Kalkplateau führt. Konditionsstarke können noch das Rotschirr 2.261 m (+4 h) oder den Elm 2.128 m (+ 3 h) besteigen. Die Abzweigungen vom Weg sind gut markiert!

 

3. Tag: Abstieg über den Sepp-Huber-Steig zum Almsee (3 h).